Lesezeit: 7 Minuten

Dein Frühlingsoutfit
Dein Sommer-Outfit
Dein Herbst-Outfit
Dein Winter-Outfit

Leuten aus dem GaLa-Bau sagt man ja so einiges nach. Auf der Familienfeier: „Sag mal, Hildegard, findest du nicht auch, dass die Kinderlein dem Gärtner verblüffend ähnlich sehen?“ Sonntags beim Tatort: „Ha, der Gärtner war’s!“ oder der Klassiker: „Morgens grün, Abends blau, das sind die vom GaLa-Bau“. Ob das alles nun so stimmt, sei mal dahingestellt. Vielleicht ist es ja auch nur der Neid der Besitzlosen, die es den GaLa-Bau-Menschen einfach nicht gönnen wollen, dass sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht haben. Wer weiß? Was aber wahr ist: Dieses Allerweltsgrün, in dem gefühlt 95 Prozent der GaLa-Bauer herumlaufen, ist out und so langweilig, wie Unkraut beim Wachsen zuzusehen. Was aber auch wahr ist: Du solltest in diesem Job immer etwas Ordentliches tragen, um auch ordentliche Arbeit leisten zu können – das kann jede Gärtnerin und jeder Gärtner aus eigener Erfahrung bestätigen. Wie sonst will man richtig in seiner Leidenschaft für die Natur aufgehen?

Frühlingsgefühle, Summervibes, Herbststimmung und Winterblues

Naja, in puncto Arbeitskleidung bestätigen Ausnahmen manchmal die Regel: Mein Vaddi zum Beispiel. Ein Hobby-Kleingärtner mit gleich zwei Schrebergärten am Start. Er ist sicher ein guter Gärtner, aber dabei halt nicht unbedingt immer ein gutes Vorbild: 100 % Freizeitkleidung statt Arbeitskleidung, und zwar quer durch alle Jahreszeiten. Baumkronen-Freeclimbing bei der Zwetschgenernte oder ein bisschen Einhand-Überkopf-Kettensägenakrobatik auf der Aluleiter beim Astschnitt. Man mag gar nicht hinsehen! Hey, immerhin weiß ich jetzt wenigstens, was ich was ich ihm zu Weihnachten schenken kann.

Aber mal weg vom Hobbybereich: Allerspätestens bei euch Profis im GaLa-Bau gelten andere Maßstäbe an die Arbeitskleidung, als bei der spießig angehauchten Kleingärtner-Fraktion. Jeden Tag wird gepflastert, gegraben, herausgerissen, geschnitten, gekarrt, mit Maschinen hantiert … kurzgesagt: Es wird richtig gearbeitet. Wird man dabei dreckig? Klar! Wird den Klamotten richtig was abverlangt? Worauf du wetten kannst. Aber wem erzähl’ ich das hier? Du weißt ja am besten, was Arbeitskleidung im GaLa-Bau aushalten muss. Und dann brauche ich dir auch nicht damit ankommen, dass ihr über das ganze Jahr hinweg gut zu tun habt. Aber mal eine Frage nebenbei: prägt dich bei der Arbeit innerlich nicht irgendwie auch die aktuelle Jahreszeit?

Ich weiß ja nicht, wie es euch GaLa-Bau-Leuten so geht, aber in meiner Zeit als Koch war ich persönlich bei der Arbeit kopfmäßig immer in so einer Art „Jahreszeiten-Modus“. Und da ist es gar nicht die Speisekarte, die deine Art zu kochen bestimmt, sondern deine allgemeine Grundstimmung – und die ist von Jahreszeit zu Jahreszeit anders. Im Frühling ist man innerlich auf all die leckeren, grün-kräuterigen Zutaten wie zum Beispiel Sauerampfer oder Bärlauch eingestellt, die dann gerade Saison haben. Im Sommer schaltest du beim Kochen dann auf die leichten fruchtig-frischen Geschmäcker um, die an einem langen, warmen Abend auf der Terrasse richtig gut mit ‘nem schönen Weißwein oder einem Cocktail harmonieren. Im Herbst, wenn es draußen nass, kalt und ungemütlich wird, bringen dich würzige, schwerere und intensivere Aromen wie Zimt oder Kardamom auf andere Gedanken. Und wenn ich an den Winter denke, habe ich jetzt schon den Duft einer krossen Weihnachtsgans oder eines saftigen Bratens in der Nase.

Lass dich von der Natur inspirieren!

So einen inneren Jahreszeiten-Modus kennst du doch sicher auch! Ich stell’ es mir jedenfalls ziemlich cool vor, direkt mit dabei zu sein und zusehen zu können, wie sich die Pflanzenwelt über das Jahr hinweg immer wieder neu verwandelt. Aber was ist mit dir? Hast du schon einmal darüber nachgedacht, auch deine GaLa-Bau-Arbeitskleidung an die Jahreszeiten anzupassen und dich von ihnen inspirieren zu lassen? Die Natur ändert schließlich auch ihre Farben, warum nicht auch du?

Wenn du in das Workwear-Sortiment von Weitblick schaust, wirst du merken, dass es hier viel viel mehr als dieses eine 08/15-GaLa-Bau-Grün gibt, an dem sich die ganze Welt schon satt gesehen hat. Bereit für ein paar Inspirationen?

Es ist Frühling – lass es leuchten!

Gehen wir also ans Eingemachte: Im Frühling grünt es richtig lebendig und knallig leuchtend. Da ist zum Beispiel die Latzhose aus der Greybull 2.0-Linie in der Farbe Bottle/Raven doch die perfekte Arbeitshose für den GaLa-Bau-Bereich, wenn du mich fragst. Und in den wärmeren Tagen kannst du es auch mal mit einer Bermuda-Arbeitshose  in der gleichen Farbe probieren!

Du erinnerst dich: GaLa-Bau-Kleidung muss nicht immer nur grün sein. Schnapp dir für den Frühling doch zur Abwechslung einfach die Greybull-Latzhose in leuchtendem blau Damit kommt man passenderweise wie die im Frühjahr blühende Traubenhyazinthe oder der Vergissmeinnicht daher, oder? Der Farbton lässt sich übrigens super mit einem dunklen Denim-Arbeitshemd und einer gefütterten, weißen Arbeitsweste kombinieren!

GaLa-Bau Outfit Frühling

GaLa-Bau Outfit Frühling


Summertime, Baby!

Lässt dich deine Arbeitskleidung im Sommer so richtig schön aufheizen? Nicht gut. Probier mal die von Weitblick und vor allem: Lass die Naturfarben dabei spielen! Hier kann ich dir eine Hero Flex Bundhose ans Herz legen – natürlich in einem schickere, satten Grün, das zum Sommer passt. Oder doch lieber in einem erdigen Braunton? Sieht beides einfach super aus! Die Hero Flex Arbeitshosen haben außerdem verstärkte Kniepartien und optional auch aufgebrachte Kniepolstertaschen – also genau die richtige Wahl für alle, die beim Gärtnern, Pflastern & Co häufiger auf die Knie müssen.

Für besonders heiße Tage empfehle ich dir aber die Mycore Force Air Bundhose, ebenfalls mit Knieverstärkung, zum Beispiel in der Farbe Desert-Brown – gibt’s auch als Bermuda! Der Stoff  ist wie für den Sommer geschaffen und etwa 20 Prozent leichter als die Hero-Flex-Arbeitshosen. Für drunter findest du jede Menge Polos, einfache Shirts oder auch die Denim-Craft-Hemden in der Kurzarm-Variante im Weitblick-Sortiment.

GaLa-Bau Outfit Sommer


Herbst: Mach dir deinen eigenen Indian Summer!

Wenn der Herbst kommt, dann mach’s ihm einfach farblich nach! Eine schöne Hero Flex Hose in Neo Red/Grey wäre schon einmal ein guter Anfang. Aber denk dran: Es wird kühler. Du wirst eine ordentliche Arbeitsjacke brauchen – nimm doch so lange einfach die passende Bundjacke aus derselben Serie! Bei der Frage, was du hier drunter tragen kannst, empfehl’ ich dir den klassischen Zwiebel-Look – einfach mehrere Kleidungsschichten übereinander: Ein langärmliges Poloshirt darüber noch eine Arbeitsweste und schon bist du bestens gewappnet für die kälteren Herbsttage.

GaLa-Bau Outfit Herbst

GaLa-Bau Outfit Herbst


Kein Winterschlaf!

Winter is coming! Trotzdem ist im GaLa-Bau genug zu tun, stimmt’s? Sicher wird dir bei der Arbeit warm genug, allerdings ist der Zwiebel-Look vor allem jetzt eine gute Idee. Und ganz außen: Eine ordentliche Arbeits-Winterjacke wie die Mycore Force im eisigen Atlantic-Farbton. Die hält dich nicht nur richtig warm, sie ist auch top ausgestattet, unter anderem mit allerhand Taschen, Ellenbogenverstärkung, einer Kapuze und vielem mehr. Dazu noch ein gutes Paar Arbeitsstiefel wie die Core Motion Mid S2 – wasserabweisend und mit Kunststoffkappe statt Stahlkappe. Deine Füße werden sich darüber freuen, denn letztere zieht die Kälte nämlich regelrecht an. Zurück zu den Farben: Blau, Grau und Weiß passen natürlich perfekt zur kalten Jahreszeit und lassen sich auch untereinander sehr gut kombinieren. Probier’s mal aus!

GaLa-Bau Outfit Winter

Einfach mal machen lassen!

Apropos Ausprobieren: Arbeitskleidung darf nicht nur schick aussehen, sie muss vor allem richtig sitzen, damit sie einen nicht bei der Arbeit behindert. Du findest dazu hier im WBLK-Blog ein wenig Input, falls du noch nicht 100 %-ig weißt, wie du die richtige Größe für deine Arbeitskleidung bestimmen kannst. Kauf deine Arbeitskleidung also nicht blind. Bestimme deine Größe, lass dir von Weitblick ein Muster zusenden und probier es in aller Ruhe an – du hast 60 Tage Zeit für die Rückgabe! Und einen richtig geilen Service, den du woanders nur selten bekommst, gibt’s hier auch: Ein komplett auf dich und dein Team zugeschnittenes, individuelles Angebot. Denn sicher hast du schon genug zu tun und eigentlich gar keine Zeit, dir die komplette Ausstattung an Arbeitskleidung selbst zusammenzustellen oder dich stundenlang hinzusetzen und danach zu stöbern. Musst du ja auch gar nicht: Die Service- und Außendienstmitarbeiter von Weitblick machen das für dich, wenn du willst! Sag ihnen einfach nur, was du dir so vorgestellt hast und lass dich inspirieren!

Arbeitskleidung waschen ist zwar nicht schwer, aber es gehört nicht unbedingt zu deinen Lieblingsbeschäftigungen? Wenn du willst, kannst du auch das von der Liste streichen, denn dafür gibt’s einen Waschservice. Und damit man dein GaLa-Bau-Unternehmen gleich erkennt, ist ein Logo auf der Arbeitskleidung ja wohl Pflicht – schließlich soll ruhig jeder sehen können, welche coolen Leute da in diesen hammermäßigen Klamotten herumlaufen, oder etwa nicht? Ob Direkteinstickung oder Stickemblem mit Klettband – der Weitblick-Logoservice kümmert sich darum für dich.

Fazit: Bring etwas Farbe ins Spiel!

Im GaLa-Bau hast du es während des ganzen Jahres mit der Natur und der Pflanzenwelt zu tun, und wie sie sich in den Jahreszeiten verändert, erlebst du live wie kaum jemand anderes. Wie cool ist es da, sich in Sachen Arbeitskleidung daran anzupassen? Sicher ist: Das macht garantiert nicht jeder. Und selbst, wenn du dich nur von dem 08/15-Grün verabschiedest und bloß ein paar andere Farbtöne auswählst, unterscheidest du dich locker von den übrigen 95 Prozent der GaLa-Bauer, die darin herumlaufen. Du, dein Team, dein Unternehmen lebt den GaLa-Bau-Lifestyle auf der Arbeit und werdet so zu einer richtigen Marke – das klingt nicht nur gut, das ist es auch!

Und jetzt mal eine Frage an dich als GaLa-Bau-Profi: Was ist eigentlich deine Lieblings-Jahreszeit und warum? Meine ist der Sommer – ich mag’s gern richtig warm! Und du? Schreib’s gern in die Kommentare!

Kommentiere den Artikel

Bitte gebe dein Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein