Summerfeeling – Fehlanzeige?

Nicht mit uns!

0
155

Lesezeit: 6 Minuten

Gemeinsam mit We Love Cocktails bringen wir dir auch in diesem Jahr dein persönliches Summerfeeling zu dir nach Hause

Schon mal was von We Love Cocktails gehört? Nein – Na dann, wird es aber allerhöchste Zeit!

Im Talk mit Nadine und André, den Foundern von We Love Cocktails aus Wächtersbach haben wir so einiges aus den beiden heraus kitzeln können. Was die beiden in ihrem täglichen Doing antreibt und welche Intention eigentlich hinter We Love Cocktails steht, erfahrt ihr im folgenden Interview mit Nadine und André:

Wie hat das denn eigentlich alles angefangen? Wie kommt man auf die Idee, einen mobilen Cocktailservice anzubieten?

André: Ja, ich habe sehr lange in der Gastronomie gearbeitet und mit meinem Vadder zusammen ein Lokal gehabt – spanisches Essen, argentinische Steaks, Tapas, Cocktails, Barista Café – und das habe ich gemacht von 2002 bis Ende 2011 und habe mich dann dazu entschieden, dass ich gerne in den mobilen Sektor möchte. Weg von der klassischen Gastronomie. Und so hatte ich über Nacht die Idee: Ich möchte gerne den Leuten mobil coole, funky Cocktails anbieten. Besonders nach dem Konzept gerichtet – für jeden Geldbeutel ein passendes, cooles Paket mit leckeren Drinks geschnürt und wir bringen alles mit: ein Rundum-Sorglos-Paket, inkl. Cocktailbar, Barkeeper, Gläser, Equipment an jedem Ort. Und mixen dann leckere Drinks für die lieben Menschen 😊

Wir als Kooperationspartner von We love Cocktails sind begeistert von eurer Erfolgsstory! Wahnsinn, was ihr so alles auf die Beine gestellt habt. Möchtet ihr vielleicht unseren Lesern auch einen kleinen Einblick in unsere Zusammenarbeit geben? Was habt ihr mit Weitblick am Hut?

André: Ja, ungefähr vor 2 oder das ist länger her – da waren wir in Cuba.

Nadine: Stimmt, da war ja jemand von euch in der Firma, der sagte euch habe ich in Cuba gesehen. Wir waren im gleichen Hotel 😊

André: Also wenn wir alles komplett zurückspulen auf Anfang. 2013/ 2014 haben wir in Nidda auf einer Hochzeit gemixt und der Bruder der Braut hat jetzt mittlerweile das Textilium in Nidda. Letztendlich, wie war das? Im Textilium in Nidda haben wir dann auch nochmal Cocktails gemacht und Janine, die kommt ja ursprünglich aus der Wetterau, hat gesehen, dass wir funky sind und mit coolen Menschen zusammenarbeiten und hat uns schließlich bei Weitblick ins Spiel gebracht. Es kam dann mal eine Anfrage zu einer Teambuilding-Maßnahme für einen firmeninternen Cocktail-Kurs bei Weitblick. Ja so hat alles angefangen! Wir haben dann an dem Abend Cocktails gemixt, coole Bilder gemacht und eine gute Zeit gehabt. Irgendwann hat sich Janine dann mal bei uns gemeldet und hatte die Idee, dass Weitblick das Team von We Love Cocktails mit personalisierter Arbeitskleidung ausstatten kann.

Dann sind wir gemeinsam in die Projektphase gegangen – ihr seid zu uns nach Hause gekommen und hattet schon die ersten Muster dabei. Wir haben Tragetests auf Veranstaltungen durchgeführt, konstruktives Feedback abgegeben. Die coolen Craft Schürzen wurden personalisiert. Wir haben die Schürzen auf ganz vielen Veranstaltungen getragen. Wir hatten aber auch gemeinsame Projekte, wie Sommerfeste, den Linde Stapler Cup, wo wir für euch Cocktails gemixt haben und die Kleidung getragen haben. Das heißt jedes Jahr tolle Projekte, tolle Veranstaltungen. Wir haben auch immer die neuesten Schürzen, neuestes Design, neueste Farben bekommen. Wir haben nach der Eröffnung unserer neuen Location Shootings mit Weitblick gemacht. Und so haben wir alle paar Monate immer wieder neue Projekte, die wir gemeinsam ausgearbeitet haben und können somit sagen: Cooler Kooperationspartner in der Vergangenheit – cooler Kooperationspartner in der Zukunft!

Und last but not least – wann können unsere Leser euch mal live in diesem Jahr sehen?

Vera: Mhh – jetzt vielleicht eine doofe Frage in der aktuellen Situation…

André: Ich glaube, was ganz interessant ist, dass wir ja in der Vergangenheit, in den letzten Wochen der Corona-Phase ein ganz neues Geschäftsmodell entwickelt haben – mit den N’Drink-Boxen. Wo die Kunden sich eine eigene Home-Bar nach Hause bestellen können. Variante 2 ist jeden Samstag hier zu uns in die Location nach Wächtersbach zu kommen – coole Drinks zu sich zunehmen, lecker Street-Food essen und auch gerne mal hier bei uns reinschauen, was die Location so zu bieten hat. In naher Zukunft natürlich dann wieder auf privaten, Business und öffentlichen Veranstaltungen.

Ein letztes Geheimnis! Was ist euer absolutes Highlight bis jetzt seit Beginn von We love Cocktails gewesen?

André: Ich muss ganz ehrlich sagen, also wir sind schon mit den Projekten gesegnet, die wir bis jetzt gemacht haben. Ob wir in einem Schloss, in einem Keller, auf einer Bühne oder in Berlin oder sonst wo Cocktails mixen durften. Es wäre schwierig zu sagen, das genau war jetzt die tollste, beste Veranstaltung, oder was meinst du Nadine?

Nadine: Also für mich gibt es auch immer Tage, wo ich erst denke, wie sollen wir das nur schaffen. Also schaffen nicht direkt, also ich zweifle nicht an uns, aber das war z.B. ein Donnerstag. Da war Linde Stapler Cup – da war ich auch bei euch! Und wir hatten insgesamt 8 parallele Veranstaltungen in ganz Deutschland. Also das war echt der Hammer! Erstmal war es ja ein Donnerstag und hierfür so viele Mitarbeiter zusammen zu trommeln war schon eine Herausforderung. Dann hat jedes Team auch noch eine Bar gebraucht und manche waren sogar mit Übernachtung an diesem Tag auf den Veranstaltungen. Dass das alles gut gegangen ist und am Ende alle auch wieder heil zurückgekommen sind und die Kunden auch zufrieden waren – das war für mich schon ein Highlight!

André: Definitiv! Und wenn wir das Ganze jetzt runter brechen – dann war das ein Tag plus das Wochenende und die anderen Veranstaltungen – so war das eine Woche, in der wir 20 Veranstaltungen gemacht haben mit 40 Mitarbeitern, 10 Autos und tausenden von Kilometern. Da sind wir schon stolz drauf! Letztendlich hat ja alles angefangen – mini mini – ich weiß noch, im Golf haben wir die Rückbank umgeklappt, eine Cocktailbar, Eiswürfel und Gläser und sind überall rumgefahren und haben gefragt „Hallo, tolle Cocktails?“ 😊 Nein natürlich nicht ganz so, aber so in die Richtung. Und haben das Unternehmen zu einem betriebswirtschaftlichen Unternehmen aufgebaut – mit viel Herzblut, tollen Menschen dahinter, Logistik usw. Ich weiß noch, als ich meinen ersten Transporter gekauft habe, das war so „Ah – Transporter“ 😊 Und dann kam noch ein Transporter und noch einer und ein Hänger und ein Cocktailtruck – und das ist alles erst ein paar Jahre her.

Lest hier das Interview in voller Länge

Euch läuft schon das Wasser im Mund zusammen?

Wir haben da genau das Richtige für euch! Cocktails von André und Nadine zum Nachmachen. Easy und schnell zum Selbermachen für zu Hause –holt euch eure eigene Cocktailbar nach Hause!

Cocktail Tutorial: Vincent Spritz

Cocktail Tutorial: Chef’s Rum Punch

Cocktail Tutorial: Angelus & Tonix

Die Outfits von We Love Cocktails haben dich total vom Hocker gehauen und du möchtest sie gleich nachshoppen? Dann geht die Reise für dich hier weiter: Zu unserem Onlineshop

Kommentiere den Artikel

Bitte gebe dein Kommentar ein!
Bitte gebe hier deinen Namen ein