Kostenlose Hygienemasken sichern Mehr erfahren
Waschbare Hygienemasken kaufen: Beim Profi für Arbeitsbekleidung

Waschbare Hygienemasken kaufen: Beim Profi für Arbeitsbekleidung

Atemmasken kaufen: Abseits vom OP-Look, aber ohne bunte Hunde

Seit Montag, den 27.4., gilt in allen deutschen Bundesländern eine Maskenpflicht, um die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 zu verlangsamen. D.h., dass i. d. R. jede Person, die ein Geschäft betritt oder mit dem ÖPNV reist, Mund und Nase mit Stoff bedecken muss. Der Vorschrift halber täten es auch ein Schal oder Tuch. Als praktischer und nützlicher erweisen sich jedoch dedizierte Mund- und Nasenmasken aus einem kochwäschegeeigneten Stoff. Allerdings ist nicht jeder zum Schneider geboren, möge er auch noch so tapfer mit Nadel und Faden umgehen. Deshalb hat auch Weitblick einen Teil seiner Produktion auf waschbare und erschwingliche Hygienemasken umgestellt.

Mund-Nasen-Masken für alle, die dafür sorgen, dass der Laden läuft

Für den Fall, dass du eine Mannschaft in Büro, Supermarkt oder öffentlicher Einrichtung ausstatten willst, ist der Weitblick-Onlineshop die richtige Adresse. Als Produzent und Händler von hochwertiger Berufskleidung wissen wir, worauf es bei der Produktion eines so wichtigen, nun auch alltäglichen Utensils ankommt. Hochwertige, dicht gewebte Stoffe, stabile Bändchen und eine 1a Verarbeitung sind unsere Maßstäbe. Bei uns finden sich neben einfachen weißen oder grauen Mund-Nasen-Masken auch solche mit bunten Streifen oder Karos: Immer noch schlicht genug, um sie jeden Tag bei der Arbeit zu tragen, aber so pfiffig, dass sie Kunden und Mitarbeitern ein Lächeln entlocken. Denn auch darauf kommt es an, möchte man sorgsam miteinander umgehen. Preislich kostet dich eine unserer Atemmasken weniger als fünf Euro, wenn du im Zehnerpack bestellst. Für Großabnehmer (mehr als 100 Masken) können wir u. U. besonders attraktive Konditionen anbieten. Kontaktiere in diesem Fall bitte unseren Vertrieb!

Hygienemasken kaufen: Welche Menge ist sinnvoll?

Ist die Hygienemaske von Atemluft und Tröpfchen durchfeuchtet, sollte sie gewechselt werden. Experten empfehlen, das Utensil zwei- bis dreimal täglich auszutauschen. Prinzipiell gilt: Je öfter die Maske getauscht wird, desto besser. Wir empfehlen daher, pro Teammitglied und Arbeitstag mindestens 3 bis 4 Stück einzuplanen – und natürlich ausreichend zum Wechseln, da die regelmäßige Reinigung absolutes Pflichtprogramm ist. Der für deine Arbeitsstätte empfehlenswerte Bestand ist natürlich auch abhängig von der Arbeitsumgebung und Belastung. Heizen sich die Arbeitsräume beispielsweise schnell auf, sind die Atemmasken der Teammitglieder möglicherweise schneller durch Schweißbildung durchfeuchtet und sollten öfter getauscht werden.

Keine zertifizierte medizinische Schutzausrüstung!

Das Wort „Schutz“ verwenden wir zwar nicht zur Bezeichnung unserer Mund-Nasen-Bedeckungen. Aber wir unterstützen euch dabei, weiter euren Job zu machen und dabei die Gefahr einer Ansteckung für Kunden und Mitarbeiter zu reduzieren. Mit Atemmaske verteilst du deine Tröpfchen, die beim Sprechen, Räuspern oder gar beim Husten oder Niesen entstehen, nicht so weit um dich herum wie ohne. Dass du trotzdem weiterhin das 1x1 aus Händewaschen und ausreichend Abstand beachten solltest, versteht sich von selbst.

Sind die Atemmasken auch für Brillenträge geeignet?

Selbstverständlich. Gegen das leidige Beschlagen der Brille, das viele Maskenträger aktuell beklagen, hilft Trick 17: Einfach erst die Maske anziehen, dann die Brille oben drüber. Das birgt zudem den Vorteil, dass die Brille den Stoff ein Stück weit im Gesicht fixiert – je dichter sie anliegt, desto eher erfüllt die Hygienemaske ihren Zweck.

Wie tragen meine Mitarbeiter die Mund-Nasen-Bedeckung richtig?

Oberstes Gebot ist, dass die Hygienemaske so sauber wie möglich bleibt. Bevor ihr daher eure Masken anzieht, solltet ihr eure Hände sorgfältig reinigen. Anschließend könnt ihr das Utensil anlegen – bitte so, dass es Mund und Nase möglichst bündig abdeckt, bestenfalls auch an den Seiten. Berührt dabei nach Möglichkeit nur die Bänder und nicht die Stofffläche. Auf keinen Fall dürfen getragene Masken untereinander getauscht oder weitergegeben werden.

Eine saubere Sache: Atemmasken hygienisch reinigen und desinfizieren

Auskochen, Backen, Bügeln oder einfach ab damit in die Mikrowelle: Man liest von zahlreichen Tipps, um die Mund-Nasen-Bedeckungen nach dem Tragen schnell wieder einsatzbereit zu machen. Wer als Arbeitgeber seinem Team die Zauberei und Mühe zuhause ersparen möchte, nimmt für die Reinigung einen Waschservice in Anspruch. Da die Hygienemasken prinzipiell aus dem gleichen robusten Mischgewebe bestehen, woraus wir auch unsere übliche Arbeitskleidung fertigen, sind sie bis 70°C waschbar – ohne Schwierigkeiten.

Du hast noch Fragen? Einfach onlineservice@weitblick.vision kontaktieren oder 06027 506 100 wählen.

Mehr anzeigen